FDP Bundesparteitag in Berlin

Berlin, 15. - 17. Mai 2015

 

Auf dem Bundesparteitag in Berlin präsentierte sich die FDP geschlossen und zukunftsorientiert. Ermutigt durch die Wahlerfolge in Bremen und Hamburg diskutierten die Delegierten die Leitlinien ihrer Politik, die sie 2017 wieder in den Bundestag führen soll. Bei den Wahlen zum Bundesvorstand kandidierten mehrere Freie Demokraten aus NRW, die auch Mitglied der VLK sind, mit Erfolg.

Die Vorstandsmitglieder der VLK NRW Dr. Joachim Stamp, Landtagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der FDP Landtagsfraktion, und Gisela Piltz wurden ebenso als Beisitzer in den Vorstand gewählt wie Johannes Vogel, Generalsekretär der FDP NRW. Die Düsseldorfer Fraktions-Vorsitzende Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann wurde als stellvertretende Bundesvorsitzende bestätigt.

Die Bundes VLK brachte durch ihren Vorsitzenden Wolfram Dette und ihren Geschäftsführer Karl Peter Brendel mit Unterstützung zahlreicher Delegierter einen Dringlichkeitsantrag zur Ausgestaltung der kommunalen Investitionsprogramme des Bundes ein. Dieser wurde zur Entscheidung an den Bundesvorstand verwiesen. Den Antrag im Wortlaut finden Sie hier.