RVR-Gesetz vom Landtag beschlossen

Düsseldorf, 29. April 2015

Am 29.04. haben SPD, Grüne und CDU gegen die Stimmen der FDP das Gesetz zur Stärkung des Regionalverbands Ruhr beschlossen. „Die Aufwertung des RVR zu einer para-parlamentarischen Einheit hilft dem Ruhrgebiet nicht weiter. Sie schafft lediglich mehr Bürokratie und politische Versorgungsposten“, sagt Kai Abruszat, kommunalpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion. Seine Rede in der Plenardebatte und eine Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier.