NRW Schlusslicht beim Wirtschaftswachstum

Düsseldorf, 30. März 2016

Die Berechnungen des Arbeitskreises „Volkwirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“, die das Statistische Landesamt NRW gestern veröffentlichte, zeigt ein trauriges Bild der Wirtschaftsentwicklung in NRW. Danach betrug das preisbereinigte Wirtschaftswachstum im Jahr 2015 in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland 0 Prozent. NRW belegte damit gemeinsam mit Sachsen-Anhalt den letzten Platz im Ranking der Bundesländer.

Deutschlandweit war 2015 ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent zu verzeichnen.

„Hier zeigt sich die verheerende Konsequenz verfehlter rot-grüner Wirtschaftspolitik in ihrem ganzen Ausmaß“, kommentiert Kai Abruszat, Vorsitzender der VLK NRW. „Der Wirtschafts- und Dienstleistungsstandort NRW nimmt massiven Schaden. Nordrhein-Westfalen kann es sich eine weitere Schwächung seiner Konkurrenzfähigkeit nicht leisten.“

Das Bruttoinlandsprodukt betrug 2015 in NRW 645,6 Mrd €. Jeder der rund 9,2 Millionen Erwerbstätigen in NRW erwirtschaftete ein rechnerisch 70.314 €, wie das Statistische Landesamt mitteilte.