Treffen liberaler Wahlbeamter

Am Freitag, den 21. November trafen sich die liberalen Wahlbeamten zum Austausch über aktuelle Themen in Düsseldorf. Mit Ulrich Lepper, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit in NRW, hatte die VLK einen überaus kompetenten und engagierten Referenten gefunden, der in einem spannenden Vortrag über aktuelle Entwicklungen im Datenschutz – u.a. in öffentlichen Verwaltungen - berichtete und angeregte Diskussionen mit den Teilnehmern führte.

Die Problematik der Speicherung persönlicher Daten in der Kommunalverwaltung wurde ebenso angesprochen wie technische Aspekte, z.B. die Arbeit mit Datenverschlüsselungssystemen. Besonderes Interesse weckten bei den Teilnehmern die Informationen über die anstehende Europäische Datenschutzgrundverordnung, die bis Mitte 2015 in einem Trilog zwischen Parlament, Rat und Kommunen erabeitet und 2017 in Kraft treten wird. Diese wurde in der Runde, ebenso wie das Informations-Freiheitsgesetz IFG, intensiv und lebhaft diskutiert.

 

Auch praktische Aspekte der alltäglichen Ratsarbeit kamen bei der Veranstaltung nicht zu kurz. So wurde die Problematik der Life-Übertragungen von Ratssitzungen über das Internet aus datenschutzrechtlicher Sicht erörtert. Am Ende dieser sehr informativen und anregenden Veranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig: Der Umgang mit den eigenen persönlichen Daten liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen und sollte einer sorgsamen Abwägung unterzogen werden.

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.