Deutschlandatlas 13

Düsseldorf, 14. Oktober 2019

Teil 13

Wie wir wohnen: Mieten

In Deutschland leben etwa 54 Prozent der Haushalte zur Miete. Dies ist ein hoher Wert im Vergleich zum EU-Durchschnitt, der bei unter 30 Prozent liegt. Mieten sind der größte Ausgabeposten der Haushalte. In Nordrhein-Westfalen sind die Mieten in den Ballungszentren um die Städte Köln, Düsseldorf, Bonn vergleichsweise hoch (blau). Dies führt auch zu einer überdurchschnittlichen Steigerung der Mieten im direkten Umland. In ländlichen Regionen sinken die Mieten mit steigender Entfernung zu den Kernstädten ab. Die Quelle und weitere Informationen über gleichwertige Lebensverhältnisse finden Sie unter www.heimat.bund.de.