Deutschlandatlas 25

Düssseldorf, 6. Januar 2020

Teil 25

Wie wir arbeiten: Grundsicherung im Alter

In Deutschland bezogen Ende 2017 rund 544.000 Personen eine Grundsicherung im Alter. Dies entspricht einer Quote von 3,1 Prozent bezogen auf alle Einwohner über 65 Jahre. Grundsicherung im Alter erhalten Personen, die die Altersgrenze erreicht haben und ihren Lebensunterhalt nich ausreichend selbst sicherstellen können. Nordrhein-Westfalen hat überdurchschnittlich hohe Anteile. Die Quelle und weitere Informationen über gleichwertige Lebensverhältnisse finden Sie unter www.heimat.bund.de.