FDP Landesparteitag beschließt Antrag zur Rücknahme der rot-grünen Regeln für Fraktionsstärken in den Räten

Siegen, 14./15. April 2018

 

Die Delegierten des FDP Landesparteitages in Siegen haben am vergangenen Wochenende den Antrag "Arbeitsmöglichkeiten der Ratsmitglieder erhalten - Rot-grüne Regeln für Fraktionsstärken in den Räten zurücknehmen!" beschlossen. Der Antrag war vom FDP Kreisverband Dortmund und vom Bezirksverband Ruhr gestellt und von der VLK NRW unterstützt worden.

Kai Abruszat, Vorsitzender der VLK NRW, freut sich über das Ergebnis. „Der VLK ist an einer Regelung zur Fraktionsbildung, die günstige Rahmenbedingungen für die politische Arbeit unserer Kommunalpolitiker in den Räten schafft, sehr gelegen. Für uns ist es deshalb sehr wichtig, dass die 2016 vom Landtag beschlossene Anhebung der Fraktionsstärken, die das kommunale Ehrenamt erschwert, korrigiert wird.“

 

zum Beschluss